Russlands Halbstarke auf Motorrädern

Heute in der „Die Welt“:

„Nachtwölfe“ nähern sich der deutschen Grenze

Die russische Motorradgang „Nachtwölfe“ fährt trotz Protesten durch Europa. Sie nähert sich der deutschen Grenze und ist in Wien angekommen. Am Sonntag will die Gruppe nach Deutschland einreisen.

http://www.welt.de/politik/ausland/article140436316/Nachtwoelfe-naehern-sich-der-deutschen-Grenze.html#disqus_thread

Gardes du Corps meint: Wenn sie Berlin als Touristen besuchen möchten, warum nicht – aber dann bitte auch ohne Pathos, ohne Georgs-Bändchen und ohne russische Fahnen.
Das Zeigen von Stalin-Fahnen sollte – weil verfassungsfeindlich – unnachgiebig geahndet werden.
Für die Russen war dieser Krieg ein Trauma. Erst rüsten sie in Sklavenarbeit 12 Jahre lang auf, schaffen die größten Armee der Welt um die Weltrevolution bis zum Atlantik zu tragen – und dann werden sie in ihren eigenen Angriffsvorbereitungen überrascht und alles ist innerhalb 5 Monaten vernichtet. Das schöne 5,5 Millionen-Heer mit 27.000 Panzern … Die Erinnerung an diesen Pyrrhussieg muss hochgehalten werden, um von den unsäglichen Verbrechen an Europas – einschließlich an den sowjetischen – Völkern abzulenken. von der Redaktion ZENSIERT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s