Massaker an deutschen Soldaten

In seiner Reihe zum 75. Jahrestag des Kriegsende schreibt in der „Die Welt“:

Vergewaltigung, Trophäenjagd – Verbrechen der GIs

Während die Kriegsverbrechen der Roten Armee 1945 gut dokumentiert wurden, sind die brutalen Übergriffe amerikanischer Soldaten kaum bekannt. Eine ZDF-Reportage lüftet dunkle Geheimnisse.

http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article140502095/Vergewaltigung-Trophaeenjagd-Verbrechen-der-GIs.html#disqus_thread

Gardes du Corps kommentierte:

Was die US-Soldaten im Bürgerkrieg, im Mexiko-Krieg … später in Korea, Vietnam bis zum Irak-Krieg recht häufig taten, taten sie eben auch in Europa …

Zur Fotostrecke: die ermordeten Soldaten im Kohlenhof waren keine Lager-Wachen oder “Folter-Knechte”. Es handelte sich um verwundete/genesende Frontsoldaten aus dem Lazarett, welches sich außerhalb des Lagergeländes befand..

Bei den meisten US-Kriegsverbrechen D-Day, Normandie, Ardennen … wurde nachgeschoben, als eine Art Rechtfertigung: “es waren doch nur SS …” ohne zu differenzieren.  von der Redaktion ZENSIERT (nach der Neueingabe teilweise veröffentlicht und wieder gelöscht

Ein Guest kommentiert (Beitrag ist inzwischen zensiert), dass Eisenhower den Gefangenen den Status aberkanntet

Gardes du Corps antwortete: ein besonders schwarzes Kapitel … mit einem Federstrich nahm Eisenhower den Deutschen alle Rechte aus der Genfer Konvention… von der Redaktion ZENSIERT

Ein Leser kommentiert (Artikel ist inzwischen zensiert), dass in West Point ein Ausbilder sich damit brüstete, in Vietnam Ohren abgeschnitten zu haben, als Nachweis für den „Body Count“

Gardes du Corps antwortete: Ich habe bisher von keinem einzigen Fall gehört oder gelesen, dass man bei einem deutschen Soldaten derartige „Trophäen“ eines Feindes gefunden hätte … von der Redaktion ZENSIERT

Ein Leser Nova kommentierte u.a.: Die Erschiessung der SS-Wächter in diesem KZ war keineswegs ein kriegsverbrechen

Gardes du Corps antwortete: die Soldaten auf dem Kohlenhof gehörten nicht zur Wachmannschaft, sie wurden auch nicht im Lager aufgegriffen, sie waren aus dem Lazarett in Dachau … von der Redaktion ZENSIERT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s