Die Niederlage der Royal Air Force über dem Kanal

ein Johann Althaus schreibt heute in der „Die Welt“ über die

Die Niederlage der Royal Air Force über dem Kanal

Im Juli 1940 eröffnete die Wehrmacht die Luftschlacht um England. In der ersten Phase rangen Luftwaffe und RAF um die Hoheit über dem Ärmelkanal. Die britischen Verluste waren dramatisch.

http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article143806842/Die-Niederlage-der-Royal-Air-Force-ueber-dem-Kanal.html

nicht wirklich Neues …

F.W.Seydlitz schreibt zu einigen Aussagen: Das sogenannte Völkerrecht wird auch heute immer nur hervorgeholt, wenn man einem anderen – meist dem Unterlegenen – noch eins auswischen will. Auch heute wird es von den demokratischsten Staaten mit dem höchsten Anspruch an andere gebrochen.
Dass Deutschland kein Konzept für den Nach-Frankreich-Feldzug hatte, spricht eben nicht für Welteroberungsabsichten, die später herhalten mussten,
Hitler wusste, dass der bauernschlaue Stalin, der größte Massenmörder und Terrorist der Geschichte, Deutschland angreifen würde. Das war Ziel der sowjetischen Nomenklatura seit den Parteitagen in den 1930-ern mit dem Ziel, die Weltrevolution über Deutschland nach Europa zu tragen. Das wusste Deutschland, weswegen es versuchte, dem im Juni 1941 zuvor zu kommen Zensiert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s