Die gewaltsame Abschiebung beginnt! Mit 0,012 % der Abzuschiebenden ein gewaltiger Eröffnungsschlag!

„Die Welt“ berichtet: Flüchtlinge nach Todesdrohungen ausgewiesen

Eine Gruppe Serben wollte unter Todesdrohungen die Verlegung in eine andere Flüchtlingsunterkunft erzwingen. Zwölf Personen mussten daraufhin auf Druck der Behörden Deutschland wieder verlassen.
12 sind eine ueberschaubare Zahl. Man muss befürchten, dass es in Zukunft auch zu Situationen kommen wird, die nicht ueberschaubar bleiben. Und dann?
H.J.v.Ziethen antwortet ihr: ZENSIERT Dann werden Sie abgeschoben! Wollen Sie das? Die werden nicht so human sein mit Ihnen, wie der deutsche Staat mit denen.

Deshalb darf man sich nicht nur in Dresden wehren.

Gute Entscheidung, weiter so.
H.J.v.Ziethen antwortet ihm: Ich glaube das erst, wenn alle 100.000 rück geführt sind, 12 von 100.000 sind 0,012 %Deutlich mehr %, als demnächst Ihr Krankenversicherungsbeitrag ansteigt

heute nun:

Seehofer setzt Merkel Ultimatum bis Allerheiligen

„Sie müssen die Praxis beenden“: Horst Seehofer empört sich über Österreichs Verhalten in der Flüchtlingskrise – und erwartet Hilfe der Kanzlerin. Sie soll mit ihrem Wiener Amtskollegen telefonieren.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article148070602/Seehofer-setzt-Merkel-Ultimatum-bis-Allerheiligen.html#disqus_thread

Da haben Sie sich nun festgelegt Herr Seehofer! Nun bin ich gespannt! Allerheiligen ist am kommenden Sonntag.
H.J.v.Ziethen antwortet ihm:ich denke, das weiß er. Er hat bestimmt einen Kalender.

Er ist aber auch der einzige, dem ich zutraue, die Kanzlerin zu stürzen und die Krise bis zu Neuwahlen zu meistern. Grenzen zu und rigorose Streichung von Zuwendungen für die Ankommenden. Die hatten tausende von Euro für die Schlepper, also sollten sie auch ein paar cent für Wasser und Brot haben. Und wenn nicht, müssen sie eben zurück nach Hause!
An der AfD sollte bei der nächsten Wahl niemand mehr vorbei dürfen

meint: Gab es das nicht schon einmal? Ja genau, die kleine Pforte in der Berliner Mauer, durch die in der Nacht vom 9. November 1989, der „Flüchtlingsstrom“ geregelt werden sollte.
Mit einem – aber gewaltigen – Unterschied! Die überwiegende Masse ging am 9. November durch die Mauer, trank ein Kindl, aß eine Banane oder eine Currywurst, stieß mit Berlinern und Sekt an, ging 2…4 Stunden später wieder zurück – und am nächsten Tag zur Arbeit!
Eine gute Bekannte von mir ist selber Syrerin. Gestern erzählte sie mir, dass sie bei der Verteilung mithilft. Sie empörte sich, dass maximal 20% der Ankommenden Syrer sind.
Werte Sabine, und da wundern sie sich? Ich staune seit Wochen, wer alles aus Aleppo kommen will oder einer anderen Stadt, zu der bei Wikipedia steht, sie hätte nur 40.000 Einwohner
einAnstatt mit Sanktionen und Abwehr ein Zeichen zu setzen, hilft man diesen Menschen noch tiefer ins Land vorzudringen und setzt damit das Signal, dass der Staat nicht mehr existiert, sich einfach nehmen kann, was man will, tun und lassen kann, was man will.
Denken Sie daran, Ihr Parkticket rechtzeitig zu bezahlen oder die GEZ!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: