Die Geister, die Merkel rief …

So entgehen die IS-Kämpfer den Luftangriffen

Frankreich, Russland und die USA bombardieren fast täglich die IS-Hochburg Rakka in Syrien. Doch den Terroristen fügen sie wenig Schaden zu. Augenzeugen berichten von ausgeklügelten Schutzmaßnahmen.

Das Problem ist, dass vor allem die Amerikaner nach wie vor die Intelligenz ihres Gegners an Hand dessen Besitz an Mikrowellengeräten und Kühlschranken bemessen. Das hat nur leider schon in Vietnam nicht funktioniert.
Gneisenau antwortet:

Guerillas besiegen sie nur, wenn sie die Zivilbevölkerung als Bundnispartner haben, oder so repressieren, dass sie auf gibt.
Die Sowjets haben fast 10 Jahre gebraucht, die Partisanen in Weissrussland und der Ukraine, oder die „Waldbrüder“ im Baltikum auszurotten. Eine demokratische Armee schafft das nicht

Der ISIS ist einer nach europ. Maßstäben ausgerüsteten Berufsarmee nicht gewachsen. Sie müssten mindestens eine Großmacht als Nachschublieferant haben.
Sie können sich ihre Tätigkeit und Grausamkeit nur unter Wehrlosen leisten. ISIS wird man regelrecht zerquetschen. Das oft gehörte Gewese stammt von Journalisten, die Krieg aus eigener Anschauung nicht kennen. Die in Richtung Heimat Monsteraktivitäten berichten, die es so nie gab. Die relativ kleine Stadt Racca ist genauso zu säubern wie einst Kobane. Nämlich durch Einschließung, Einkesselung und Zerstörung von Schwerpunkten. Ohne Wasser und Strom findet kein Krieg statt.

as sie vorschlagen, mag sonstwo geschehen, aber nicht auf einem Territorium, wo Zivilisten leben und mehr internationale Presse, Fotografen und Helfer vor Ort sind, als Kämpfer.

Unter den vielen hundertausend jungen Syrern in Deutschland, sollte es der Bundeswehr möglich sein, mehrere Divisionen für den Bodenkampf gegen die IS Besatzung in der Heimat ins Feld zu führen. Unter dem Kommando von dafür geeigneten syrischen Offizieren.

warum sollten die syrischen (oder woher auch immer) jungen Männer nach Syrien (oder wohin auch immer) zurück gehen, wenn die Mehrheit der Deutschen sie als Fachkräfte hier behalten und integrieren will? Die meisten Deutschen zahlen ihnen gern Taschengeld, Krankenversicherung, Kost und Logis und holen auch noch die Verwandtschaft nach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: