Roter Terror …

AfD-Gegner bedrohen Hotels, Petry bekommt keine Wohnung

AfD-Gegner verüben nicht nur Anschläge auf Büros der Partei, sie bedrohen auch Hoteliers und Gastronomen. Bundesvorsitzende Frauke Petry ist in Leipzig privat als Mieterin unerwünscht.

Warum wohl? Weil AfD oder andere politisch nicht korrekte Menschen Ziel von Schlägerangriffen sind, deren Auftraggeber sehr wahrscheinlich aus dem rot-grünen bzw. Gewerkschaftsmileu stammen. Da werden schon mal Autos abgefackelt, Fassaden verunstaltet, Büros verwüstet … Und der Staat ist auf diesem linken Auge blind.

Im Artikel werden die Stellungnahmen von Asta und DGB erwähnt, ein Zusammenhang wird dabei nicht hergestellt. Kann auch nicht, das wäre nämlich Mutmaßung.

Gardes du Corps

Gardes du Corps antwortet: wartet auf den Zensor

Dass die schwarzen Schlägerbanden aber ausschließlich im rot-grünen- oder Gewerkschafts-Umfeld zu finden sind, ist aber keine Mutmaßung. Das alles erinnert immer mehr an die Weimeraner Zeit, als die roten Schlägerbanden (z.B. der Kommunist Mielke, späterer Stasi-Chef, der 2 Polizisten heimtückisch und von hinten erschoss) mordeten und dabei auch ‚Märtyrer‘ schufen

Die Parolen sind auch die selben: „Gemeinnutz vor Eigennutz“ oder „Das Wir entscheidet“. National- und Internationalsozialisten sind zwei Seiten der selben gewalttätigen Medaille.

Gardes du Corps

Gardes du Corps antwortet:

Sie wissen aber schon, dass das vom französischen Aufklärer Baron de Montesquieu stammt? Die Quellen des Kommunismus und seiner menschenverachtenden linken Ideen liegen aber in einer ganz anderen Richtung!

und Art. 14 GG scheint er auch nicht zu kennen …

Diese Aktionen gegen die AfD hat mit demokratischem Verhalten nichts mehr zu tun. Man stelle sich bloß mal vor, dies würde den Grünen oder Linken passieren. Was wäre da wohl los?

Gardes du Corps

Gardes du Corps antwortet:

Das ist gelebte Meinungsvielfalt in Deutschland … in der Praxis. Wer nicht der politisch korrekten Meinung ist, wird boykottiert.

Schlägerbanden gibs auf beiden Seiten.

Mein Vorschlag: Ein Stadion anmieten, rechte und linke Prügelbarden rein und dann sollen sie sich gegenseitig ihre Agressionen ausm Leib kloppen.

 

Helfen Sie mir, wann kam es bei „rechten“ Demos von Seiten der „Rechten“ zu solchen Ausfällen, wie regelmäßig auf Gegendemos, 1. Mai… ?

Es war der „Rote Frontkämpferbund“ unter Thälmanns Führung, der regelmäßig andere Versammlungen – auch der NSDAP – überfiel und dabei auch Schusswaffen anwandte. Eines der Opfer: Horst Wessel – einer der Märtyrer und Namensgeber der Partei-Hymne

Erschreckend, wie diese Zeit der Weimarer Republik verzerrt dargestellt wird! Golden war sie nie – jedenfalls nicht für die allermeisten Deutschen

DerDiskutator antwortet: Die Situation ist mittlerweile gesamtgesellschaftlich so grotesk, dass es einem schwerfällt, das noch irgendwie einzuordnen. Bestimmte Meinungen zum Thema Nr. 1 äußert man nur noch gegenüber Personen des Vertrauens (und erntet oft Zustimmung… gerne nach dem Motto: Puh! Du auch? Ich dachte schon ich wär der Einzige.) Und jene die für die Aktuelle Flüchtlingspolitik sind, ernten gerne einmal…. betretenes Schweigen. Ich könnte da eine sehr peinliche Anekdote einer letztwöchigen Vereinsweihnachtsfeier beisteuern. Das gesellschaftliche Klima ist durch und durch vergiftet und es wird immer schlimmer.

Gardes du Corps antwortet: nach 3 Versuchen ZENSIERT und als SPAM gemeldet

Noch schlimmer geht ja fast gar nicht! Linksradikale Meinungen dürfen von LehrerInnen im Schulunterricht vertreten werden, während der Auftritt an einem Info-Stand einer zugelassenen Partei zur Entlassung aus dem Schuldienst führen kann.
Im ärztlichen Bereich läuft es derzeit ähnlich! „Flüchtlinge“ vom Balkan oder Nahen Osten ohne anerkannte Kenntnis und ohne ausreichende Sprachkompetenz werden eingestellt, dürfen Nichtmuslime mobben und keiner „traut“ sich was dagegen zu unternehmen. (so geschehen in einer großen H Klinik im Berliner nahen Umland)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: