Schild und Schwert!

Psychologie: So ticken islamistische Attentäter

Der Bremer Psychologe Dietmar Heubrock erforscht Verhalten und Auftreten von Attentätern und berät Sicherheitsbehörden. Er weiß, warum wir ein gefährlich falsches Bild vom Bösen haben.

„Die Politik müsste eine ehrliche Grundbotschaft senden“. Wie wahrscheinlich ist das, wenn man bedenkt dass es der Bundesregierung keine Wählerstimmen bringt und von den Hauptmedien verlangt, ihre Berichterstattung sichtbar zu ändern? Eben.


Unsere ehrliche Grußbotschaft sollte der weiße Schild mit dem schwarzen Kreuz darauf sein. Er ist von weitem zu erkennen. Und er zeigt: Hier beginnt unsere – die abendländische Kultur!
Und wenn wir das Schwert daneben zeigen, erkennt auch der dümmste Ziegenhirte: Wer uns zu nahe kommt, bekommt es zu spüren.
Wir lassen uns unsere Heimat nicht nehmen! Und unsere Kultur nicht zerstören.

*Magnetfigur zu beziehen bei http://www.JungeFreiheit.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: