Merkels Pyrrhussieg? Nein! Deutschlands Niederlage!

Flüchtlinge: Angela Merkel setzt sich auf dem EU-Gipfel durch

Trotz aller Kritik hält Kanzlerin Angela Merkel an dem Ziel eines Abkommens mit der Türkei fest. Auf dem EU-Gipfel erzielt sie einen nicht mehr für möglich gehaltenen Kompromiss in der Flüchtlingsfrage.

Gardes du Corps

Gardes du Corps kommentiert:

Jetzt lässt sie sich feiern für ihren „Sieg“ in Brüssel gegen alle Partner unter Einbindung eines Despoten. Ich hätte ihr ein Waterloo gewünscht!
Fragen wir uns, war das ein Sieg? So muss man sich die Frage stellen, um welchen Preis und was hat Deutschland gewonnen?
Deutschland hat gewonnen, dass jetzt eventuell einige zehntausend Armutsmigranten temporär nicht nach Deutschland kommen. Aber auch in Zukunft nicht? Werden nicht die Millionen, die schon hier sein, Magnet genug für andere sein? Wird sich der Rechtsstaat Türkei n die Einigung halten?
Was hat es Deutschland gekostet?
Zuallererst das Vertrauen der Partner, angefangen von Ungarn, welches Frau Merkel mit ihrer überraschenden Äußerung “Jeder kann rein kommen!” überrascht und brüskiert hat. Unsere Süd- und Südosteuropäischen Partner, denen sie durch die, ähnlich Heuschrecken, alles niedermachend und verzehrend und verschmutzend, Durchziehenden ungeheure Belastungen aufgebürdet hat.
Das Vertrauen viele Deutschen hat sie verloren, als sie zeigte: “es interessiert mich nicht, was ihr wollt! Wenn ihr nicht, wie ich will, ist das nicht mehr mein Land!” Unterstützt von ihrem Vize, der besorgte Bürger als “Pack!” bezeichnete.
Schäuble stellt sich hin und posaunt hohe Steuermehreinnahmen hinaus. Aber was haben die Deutschen davon? Das ist Volksvermögen und wurde von Frau Merkel verprasst. Nicht zu vergessen, die riesigen Belastungen, die die Deutschen zu tragen haben.
Visum-Freiheit für Türken – wird bringen, dass immer mehr Türken hier her kommen und sich niederlassen werden. Milliarden für die von einem Despoten regierte Türkei.
Merkel hat Deutschland großen Schaden zugefügt, den Nutzen für das Deutsche Volk nicht gemehrt, im Gegenteil, ihm und seinen Kindern die Zukunft zerstört!
Für wen? Wenn alle Syrer in Deutschland sind, welche Nachbar wird das Territorium besetzen und für sich nutzen?
War das der Sinn der intensiven Konsultationen mit Israel und den Reisen Netanjahus nach Berlin?

 

mmw6Merkel muss weg!

Freunde für immer! 2 Despotenmerkel+erdogan


Hans-Werner Sinn: Deutsche sind große Verlierer des Nullzins

Ifo-Chef Sinn kritisiert die Nullzinspolitik der EZB als interessengeleitet. Die extrem expansive Geldpolitik beschere den Krisenländern der Währungsunion Wohlstandsgewinne. Deutschland zahle drauf.

Gardes du Corps

Offenbar soll systematisch das Volksvermögen der Deutschen, der Wohlstand, den sie sich erarbeitet haben, konsequent vernichtet werden.
Zu welchem Zwecke?
Die Steuermehreinnahmen diesen Jahres sollen allein den „Flüchtlingen“ zu Gute kommen … mit welchem Recht? Auf welcher Grundlage?


Exkurs Terror:

Bezug: http://www.pi-news.net/2016/03/islam-essay-teil-6-viele-beslans/#comment-3367068

@ #4 Pedo Muhammad

der Terror war im übrigen auch ein Kampfmittel der Lenin-/Stalinschen Kommunisten!

https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Terror

Wird sehr gerne verschwiegen, verharmlost!

Und in den linken Reihen ist dieser wieder gesellschaftsfähig geworden.
Man kann das beobachten bei Demonstrationen besorgter Bürger in Berlin und Potsdam


Auswärtiges Amt rät Deutschen, in Hotels zu bleiben

Bei einem Selbstmordanschlag in der Istanbuler Einkaufsstraße Istiklal sind mindestens fünf Menschen getötet worden. Jetzt rät das Bundesaußenministerium deutschen Touristen die Straßen zu meiden.

Die deutschen sollen in der Türkei Straßen meiden und im Hotel bleiben. Ist das nicht eine Reisewarnung? Eine Reisewarnung passt zur Zeit nicht der deutschen Regierung, oder gehen wirtschaftliche Interessen der Reiseindustrie vor. Ich glaube ersteres. Daran erkennt man was unsere Regierung von ihren eigenen Bürgern hält.

Gardes du Corps

Gardes du Corps antwortet:
Wartet auf den ZENSOR

Heute in der Türkei, morgen Dank der Visafreiheit in Deutschland. Wobei, am Montag die Autobombe in Berlin* hat einen Mann namens Mesut Ter getötet … Es ist also schon hier                                                                             *Berliner-Autobombe-Hintergrund

Gardes du Corps

Gardes du Corps kommentiert:
Wartet auf den ZENSOR

Heute rät es das Auswärtige Amt, dass die Deutschen im Ausland zu Hause bleiben sollen, morgen das Innenministerium
Die Visum-freiheit für Orientale wird uns ‚lustige‘ Zeiten bringen. Danke Frau Merkel!


Explosion in Einkaufsstraße im Zentrum Istanbuls

Bei einer Explosion in der wichtigsten Fußgänger-Einkaufsstraße Istiklal in Istanbul starben mindestens fünf Menschen. Laut Berichten handelte es sich um einen Selbstmordanschlag.

Gardes du Corps

Wartet auf den ZENSOR

Am Montag explodierte eine Autobombe in Berlin. So weit ist es also nicht!
Dafür sind die Schmuse-Partner der deutschen Kanzlerin verantwortlich!
Jeden Tag neu die Erkenntnis, dass die Türkei nicht zu Europa gehört, nichts mit unserer Kultur zu tun hat.
Deshalb bin ich gegen die Visum-freiheit mit der Türkei, gegen eine Zusammenarbeit
bei der Flüchtlingskrise mit einem Despoten – aber für geschlossene und gesicherte Grenzen, auch mit dem ‚ultima ratio‘!

AfD erstmals stärker als Linke und gleichauf mit CDU

Rund eine Woche nach den drei Landtagswahlen ist die AfD auch in Brandenburg im Aufwind. Laut Umfrage käme sie auf 19 Prozent. Damit wäre sie genauso stark wie die CDU und stärker als die Linke.

2 Monate vor der Landtagswahl in S.-A. sagte ZDF Forschungsgruppe Wahlen für die AfD 15% voraus. 4 Tage vor der Wahl Forsa 18% – Quelle:

24,2 % waren es am Wahltag! 6% mehr als Forsa

Gardes du Corps

Jetzt erst recht! Auch ich habe beide Stimmen 2014 der AfD gegeben und ich bereue es keinesfalls!
In einem Bundesland, wo der Ministerpräsident mit dem Oberbürgermeister von Potsdam einem Spaziergang besorgter Bürger die Straßenbeleuchtung abstellen lässt und die Spaziergänger von bezahlten Pöblern auspfeifen und mit Pflastersteinen bewerfen lässt, war doch klar, dass früher oder später so etwas passiert!

Karl_E fragt nach:

Die Stadt Potsdam bezahlt Angestellte dafür, Menschen mit Steinen zu bewerfen? Quelle?

Gardes du Corps

Gardes du Corps a few seconds ago

Nicht die Stadt Potsdam. Schauen sie in das Wahlprogramm der Jusos, da finden sie den Punkt: Wir fordern für Demonstranten 48 EUR von der Streikgewerkschaft

die TAZ schreibt am

Proteste gegen Pegida und Co.

Demogeld für Antifas

Interne Dokumente beweisen: Antifas erhalten Geld für ihre Teilnahme an Demonstrationen. Parteien und Regierung agieren als Unterstützer im Hintergrund.

Polizeiblock auf einer Antifa-Demo.  Bild: dpa

BERLIN taz | 25 Euro Stundenlohn für die Teilnahme an einem antifaschistischen Protest: Was sich anhört wie eine wilde, rechte Verschwörungstheorie, ist anscheinend bitterer Ernst. Dies geht aus einem internen Organisationsschreiben eines Vereins namens „Antifa e.V.“ hervor. Darin wird über die Organisation von nicht weniger als 48 Bussen informiert, die zu den Protesten gegen Pegida und Legida am 9. Februar 2015 fahren – samt Vergütung für alle Mitfahrer. Auch Freibier wird versprochen und Vermummungsmaterial („Hassis“) zum Kauf oder Verleih angeboten.

Das öffentlich gewordene Dokument, entdeckt auf einem mutmaßlich verloren gegangenen USB-Stick, könnte eine Frage beantworten, die sich die meisten Medien normalerweise nicht stellen. Wenn wieder einmal ein Pegida-Aufmarsch blockiert, eine AfD-Veranstaltung gestört oder massenhaft Autonome aufmarschiert sind, wird darüber – oft mit unterschwelliger Sympathie – berichtet, aber nicht hinterfragt, wieso die Antifa eigentlich so gut organisiert ist.

weiter: Quelle

Auf Seite 91 des Antragsbuch 2015 der Jungsozialisten findet sich folgender Beitrag zu den anitfaschistischen Berufsdemonstranten zur Abstimmung:

„Die Jusos unterstützen die Arbeit der „Gewerkschaft Antifaschistischer Berufsdemonstranten“. Um der zunehmenden Belastung entgegen zu wirken und um dem Gesetz des freien Marktes nach Angebot und Nachfrage angemessen Folge zu leisten, fordern wir eine Erhöhung des „Demo-Sold“ auf 45 Euro pro Stunde um auch weiterhin eine permanente Bereitstellung von 48 Bussen mit willigen Berufsdemonstranten zu garantieren. Die Sicherheitskontrollen an den Antifa-Geldausgabestellen der lokalen SPD-Gliederungen müssen entsprechend verstärkt werden.“

antifa-struktur 1Quelle: TAZ http://www.taz.de/!5020381/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s