politisch nicht Korrektes gehört zensiert!

Erdogan-Anwalt erwirkt Buchschwärzung

Die islamische Organisation Milli Görüs hat vor dem Landgericht München eine einstweilige Verfügung erwirkt: Das Buch „Emanzipation im Islam“ von Sineb El Masrar wird jetzt geschwärzt ausgeliefert.

Na der macht ja jetzt richtig Rundumschlag. Was kommt als nächstes? Schulbücher, Schulstoff, Kirche……
Und da gibt es immer noch Menschen in Deutschland, die meinen, dass wir noch mehr Islam in Deutschland brauchen?
Dann gibt es nur noch geschwärzte Bücher!

In Berlin werden heute schon anzügliche Fotos abgehängt, um unsere ungeladenen Gäste nicht zu verunsichern. Am 10. Mai wurde hier über Sexualaufklärung für Flüchtlinge berichtet mit dem Titelbild ‚blonde Frau unter südlichem Mann‘ …

title-2-

So werden Flüchtlinge mit einer vom Bundesministerium f. Gesundheit herausgegebenen Broschüre sexuell aufgeklärt

Quelle: „Die Welt“ am 10.03.2016

Als Vater einer blonden Tochter sage ich: NEIN!


Deutschland zündete die stärkste Waffe des Krieges

Im April 1916 schickte die kaiserliche Marine ein U-Boot und einen Dampfer nach Irland. Sie sollten eine Rebellion antreiben. Der Osteraufstand in Dublin erschütterte in der Tat das Britische Empire.

Gardes du Corps

Gardes du Corps meint: ZENSIERT

Und ein Jahr später schickte die Reichsregierung einen Zug nach St.Petersburg, darin ein syphellitischer Spitzbart mit Glatze.
Das veränderte die Welt noch viel mehr! Mit Millionen an Toten


Heftige Randale bei Aufmarsch von Rechtsextremen in Jena

Zu Hitlers Geburtstag marschierten Anhänger des Pegida-Ablegers Thügida in Jena auf. Ein Verbot durch die Stadt war zuvor vor Gericht gescheitert. Nun kam es zu Zusammenstößen mit Gegendemonstranten.
Müsste es nicht heißen, Randale bei Gegendemonstration gegen Rechtsextreme?

 

Gardes du Corps

Gardes du Corps antwortet: ZENSIERT

Ja, so könnte man es sehen, aber als geschulter Leser, liest man das zwischen den Zeilen.
Als mehrfacher POGIDA-Teilnehmer in Potsdam weiß ich sehr wohl, von wem die Gewalt ausgeht, wer die Böller und Pflastersteine wirft und wer die Hintermänner/-frauen sind.


Der Merkel-Deal funktioniert. Doch die Zerreißprobe droht

In Griechenland kommen plötzlich immer weniger Migranten aus der Türkei an. Die EU-Kommission freut sich. Aber das Abkommen mit Ankara könnte schon bald Probleme mit sich bringen.

Gardes du Corps

Es ist nicht der Merkel-Deal, der funktioniert. Und noch wissen wir gar nicht, was mit der Visafreiheit auf uns zu kommt!
Dass weniger „Flüchtlinge“ kommen, verdanken wir nicht der Frau Merkel, sondern u.a. der mazedonischen Grenzpolizei! Wäre die nicht, hätte sich gar nichts geändert!
Die allein von Frau Merkel verursachte Krise ist noch lange nicht vorbei. Die Schlepper sind gerade erst in Fahrt gekommen und der zu erwartende Profit angesichts der vielen Befürworter in Deutschland inspiriert!

er zwischen der Türkei und Griechenland ist doch kein Mazedonien😂
die Mazedonier schützen aber Europa, die Griechen kosten nur.
Er kann mir schon Geografiekenntnisse zutrauen!

Sie wollen also auf die Flüchtlinge schießen, schon verstanden. Ist aber keine Lösung, die ich gutheiße. Aber klar, Sie haben Recht. Mit den „entsprechenden Mitteln“ geht alles.

Ja, als letztes Mittel! Für meine Heimat, für die Zukunft meiner Kinder!

Das ist ja das Grundproblem. Der Flüchtlingsstrom lässt sich nicht aufhalten, sondern allenfalls umleiten. Eine Wassergrenze ist nun einmal durchlässig. Wir werden ähnliche Deals wie mit der Türkei auch mit den Nordafrikanern brauchen. Dann aber mit Quote für alle EU-Staaten. Alles andere ist Augenwischerei.

 

Wenn er seine Heimat aufgeben möchte, das von seinen Vorfahren erarbeitete verteilen und seine Kinder einer ungewissen Zukunft überlassen will, so st das seine Sache, wenn er dafür seine persönlichen Mittel verwendet!
Formulare, Einladungs- und Verpflichtungserklärungen gibt es bei der Ausländerbehörde.
Ich will das nicht und deshalb bin ich auch bereit zum „Ultima Ratio“
und ich hoffe, dass sich genügend Gleichgesinnte finden werden, denen ihre Familie und die Zukunft ihrer Kinder mehr wert sind, als ihm.

phalanx

Der Schwachkopf meldet sich nochmal und meint, er hätte bei der Bundeswehr einen Oberfeld gehabt, mit dem alle ihren Spaß hatten.

Leider wurde meine Antwort ZENSIERT:

was denkt er, was wir im Kreis für einen Spaß haben werden, wenn draußen (außerhalb des Kreises der Patrioten) der IS mit ihm tanzt (oder der IS seinen Spaß mit den Doppelnamen-Bindestrich Trullas treibt


Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge in der EU – Erste Zahlen sickern durch

Nach langem Ringen über einen Verteilungsschlüssel für die Umsiedlung von Syrern steht die EU offenbar vor einer Einigung. Norwegen nimmt demnach doppelt so viele Flüchtlinge auf wie Deutschland.

Das ist ja wohl nichts Halbes und nichts Ganzes!

Wo funktioniert der Merkel-Erdogan-Deal?
Hält nicht eher die Grenzschließung die Menschen ab?

Ich will weder das eine, noch das andere vom „Deal“
Ich will gar keine dieser Menschen im Land haben und deshalb geht alle meine Unterstützung und meine Stimme an die einzige Partei, die auch dagegen ist!


Die Weltwoche meint zum:

Islam

Terrorismus und Migration: 
Wir produzieren Heerscharen von Entwurzelten und 
Unzufriedenen.

Von Roger Köppel


  • Roger Köppel

Europa ist im Begriff, sich selber abzuschaffen. Keine Zivilisation überlebt, wenn sie ihre Grenzen nicht mehr sichert und un­gesteuert Hunderttausende, ja Millionen von schwer bis kaum integrierbaren Fremden aufnimmt. Die grössenwahnsinnige «Wir schaffen das»-Mentalität hat in der europä­ischen Geschichte regelmässig Katastrophen verursacht. Vermutlich dachten die europä­ischen Staatenlenker ähnlich, als sie ihre ­Armeen im Sommer 1914 in einen vermeintlich kurzen Krieg schickten: «Wir schaffen das.» Vier Jahre und Millionen von Toten später sah man den Irrtum ein. Ausbaden mussten es die Völker, nicht die Regierenden. Selbstüberschätzung steht am Ursprung aller Übel. [mehr]

besonders Hervorhebenswert:

Die allermeisten Migranten bringen nicht die Voraussetzungen für eine erfolgreiche ­Integration in unsere Wettbewerbswirtschaft mit. Im Gegenteil importieren sie ihre zum Teil vormodernen Vorstellungen von Politik, Rechtsstaat, Frauen und Religion. Sie kommen aus Gebieten, in denen Stammesfehden und Blutrache an der Tagesordnung sind. Mittelalterliche Auffassungen von männlicher Ehre werden mit heiligem, ja tödlichem Eifer ausgelebt. Es ist absehbar, dass viele in den Wohlfahrtssystemen enden werden. Der Druck zur Anpassung durch Arbeit entfällt. Das Risiko besteht, dass wir Heerscharen von Entwurzelten und Unzufriedenen produzieren, deren Enttäuschung politische Ventile ­suchen wird. Frankreich und Belgien sind nur ein Vor­geschmack. Es ist eine Illusion, zu glauben, die Politik könne diese Völkerwanderung be­wältigen.

https://i0.wp.com/www.afrika-junior.de/public/images/laender/fotos_laender/Mauretanien/Nouakchott_goat_market_FerdinandReus.jpg ‚almania 2020…

AfD und der Islam: Eine kleine Kulturgeschichte der Intoleranz

Die AfD will Minarette und Muezzins verbieten – mit einem Totschlagargument, das seit der Antike eine erstaunliche Karriere gemacht hat, von der Bibel bis zum Dschihad. Eine Geschichte der Intoleranz.

„Eine Geschichte der Intoleranz.“ … Schreiben Sie doch einmal eine Geschichte über die Toleranz in Deutschland und Europa und beschreiben Sie deren Folgen, die da wären: Brüssel, Paris, Bonn, Köln …

Ich will nicht, dass Intoleranz anderer, uns fremder Kulturen und Mentalitäten geduldet wird! Und bin deshalb gern selbst Intolerant! Intolerant gegenüber der Intoleranz!

meint:

Hier geht es längst nicht mehr um Diskriminierung, sondern um den Überlebenskampf der westlichen Kultur in Europa gegen den Islam. Unsere Vorfahren vor 1000 Jahren waren nicht so naiv wie die heutige Mehrheit, die von einem toleranten Islam fantasiert.

Unsere Vorfahren vor 1061 Jahren taten das einzig Wirkungsvolle! Sie griffen ihre Schwerter und Lanzen und versammelten sich unter ihrem Kaiser Otto und stellten den feind auf dem Lechfeld.
Nix da mit Millionen von Euros in wirkungslose Integrationsbemühungen gepumpt

AfD: Björn Höcke stellt deutsche Nato-Mitgliedschaft infrage

In der AfD wird die Grundsatzkritik am westlichen Militärbündnis immer lauter. Die Parteispitze um Frauke Petry macht das nervös. Dabei hat man auch dort Vorbehalte gegen die Nato. Der Grund: Putin.

Gardes du Corps

Die Nato ist überholt! Ich hätte nichts gegen ein Bündnis der Nachbarn um Deutschland herum, aber mir missfällt, dass Deutschland mehr oder weniger in die Abenteuer der USA gezogen wird und mir missfällt der „Verbündete“ am Bosporus, der im Namen der NATO Minderheiten bekämpft.
Ein souveränes Deutschland mit freundschaftlichen Beziehungen zu allen Nachbarn – ich denke, dafür steht die AfD am Besten! Deshalb auch meine Stimme.

Stellen Sie sich die Welt abstrakt vor und blenden Sie bitte mal alles aus, was mit der Konstellation Russland-Deutschland-USA nichts zu tun hat.

Stellen wir uns vor, es gibt nur diese drei Länder:
Zwei große, Russland und USA und ein kleines: Deutschland.
Deutschland hat vor Jahren Russland angegriffen und konnte nur mithilfe der USA besiegt werden. Als „Strafe“ wurde Deutschland geteilt: Ein Teil amereikanisch, der andere rusisch. [mehr im Beitrag]

Gardes du CorpsGardes du Corps darauf hin:
Bis Ende des vorletzten Jahrhunderts hat es doch ganz prima geklappt. Frankreich war nach seiner letzten Provokation und Aggressionsabsicht geschlagen, Deutschland vereint und es wuchs und wuchs … und hätte der Kaiser nicht zu einem verkalkten k&K Monarchen in „fester Nibelungentreue“ gestanden, wäre der Weltkrieg, der sich zum zweiten Dreißigjährigen Krieg fast im Selbstlauf weiterentwickelte – auch wenn er noch so sehr von FR, GB, USA und RUS gewollt war, nicht ausbrechen müssen.

Reiner Wahnsinn darauf hin: Ich denke, dass der 1. WK so oder so gekommen wäre, haben doch die kaiserliche Großmannsuchtspinnereien doch genau einen solchen Weg herbeigesehnt. Denn Deutschland konnte nicht mehr wachsen, ohne einem anderen Land Kolonien abzunehmen oder andere Länder zu besetzen. Wachstum wurde damals nicht auf die wirtschaftliche sondern territoriale Macht bezogen.

Gardes du Corps darauf hin: ZENSIERT! Deutschland und die Deuschen hat/haben schuldig zu bleiben!
Lösen Sie sich bitte von diesen Auffassungen … sie sind längst widerlegt als ehemalige Feindpropaganda. Aller spätestens seit Christopher Clark „Die Schlafwandler“

Es gab 1914 keinerlei deutsche Großmannssuchtspinnereien! Keinerlei territorialen Forderungen …

Noch zum 3 Monarchentreffen im Jahr zuvor, als die 3 Cousins Nikolaus II. Zar von Russland, Georg V. König von Großbritannien und Wilhelm II. Kaiser von Deutschland, der dort seine Tochter verheiratete, zusammentrafen, tat Wilhelm alles, Konflikte zu entschärfen  (ein „politisch korrekter Beitrag“ zum Thema)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: