Aniela Kazmierczak / Merkel – Deutschlands Totengräberin?

nicht vergessen, die Kasner (Kazmierczak) / Merkel ist keine Mitteldeutsche – nur hier aufgewachsen, in HH geboren! – und der Großvater hat wohl in der polnischen Legion auf Frankreichs Seite gegen Deutschland gekämpft

Hasst sie deshalb so sehr unser Vaterland?

http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

merkel-9384484_1455803646-e1455804024209-1024x577
Merkel muss weg!

Advertisements

Das hat alles nichts mit Nichts zu tun …

GANZ AKTUELL:

Syrer in Schwerin wegen Terrorverdachts festgenommen !
Er soll einen Sprengstoffanschlag geplant und auch vorbereitet haben …

Aber das hat ja alles nichts mit Nichts zu tun, tragische Einzelfälle … psychisch Kranke … und Schuld hat, wer sonst, die AfD …

http://www.n-tv.de/politik/Syrer-soll-Sprengstoffanschlag-geplant-haben-article20110039.html

Aber am 24.09.2017 haben 90,6 % der Wahlberechtigten Deutschen genau das gewählt!

Soll eines Tages niemand sagen können, er hat von nichts gewusst …

hol dir dein Land zurück a

Wir werden überrannt …

Völlig „überraschte“ spanische Beamte

Ceuta: Afrikanische Gewalthorde überrennt Grenzposten

 

Quelle und mehr: http://www.pi-news.net/ceuta-afrikanische-gewalthorde-ueberrennt-grenzposten/

Und die fetten* degenerierten, wohlstandsverwöhnten Europäer sind nicht in der Lage, sich diesen hungrigen, wilden und zu schlimmster gewilt bereiten Wilden entgegen zu stellen … Und von den wenigen, die fit wären und wehrhaft, wollen die Wenigsten.
Europa ist degeneriert und wird untergehen – gewollt von 80 % der Bevölkerung o.MHG

Warum wehrt sich niemand?

*62% der Deutschen Männer ist zu dick! – Tendenz steigend!
Quelle: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/studie-zu-uebergewicht-mehr-als-jeder-zweite-deutsche-ist-zu-dick-a-1001097.html

Dünkirchen 1940

auch diese britisch-französische Niederlage wird post mortem in einen fast Sieg umgewandelt …

http://www.focus.de/wissen/videos/erste-bilder-von-der-schlacht-von-duenkirchen-das-passierte-1940-mit-40-000-soldaten-als-sie-den-deutschen-in-die-haende-fielen_id_7405220.html

Und nicht vergessen! Es waren Frankreich und England, die dem Deutschen Reich am 3. September 1939 den Krieg erklärten!

Churchill sagte am 3. Sept. 1939 im englischen Rundfunk: “Dies ist Englands Krieg und Ziel ist die Zerstörung der deutschen Wirtschaftskraft.” – kein Wort über Hitler oder den Nationalsozialismus …

Und britische und französische Angriffe begannen bereits am 3. September 1939 auf Deutschland, während sich die Deutschen zurück hielten, eine Friedensinitiative deutscherseits folgte der anderen – mehr als 2 Dutzend – keine wurde auch nur in Erwägung gezogen …
Bis – ja bis die Deutsche Wehrmacht überraschend zuschlug und Frankreich innerhalb 6 Wochen besiegte.
Der Haltebefehl vor dem Kanal ist auch unter dem Gesichtspunkt zu sehen, dass unsere Soldaten 14 Tage lang unentwegt und kämpfend vorwärts stürmten, immer den fliehenden Tommys und Franzmännern, die auf ihrer Flucht alles wegwerfen und liegen ließen, auf den Fersen und sich auch mal neu ordnen und tanken mussten
Dieser schnelle Feldzug kostete nur 1/10 der Opfer allein der Schlacht von Verdun im I. Weltkrieg

Der Blitzkrieg war geboren!

Die britischen und französischen Gefangenen wurden übrigens entsprechend der Genfer Konvention behandelt … nicht wie die deutschen Gefangenen, die auf den Rheinwiesen oder in Sibirien verreckten …

Die deutsche militärische Führung hielt sich während des gesamten Krieges peinlich genau an die Genfer Konvention zur Behandlung von Kriegsgefangenen (mit Einschränkungen gegen die Sowjetunion, die die Genfer Konvention nicht unterzeichnet hatte)
Ab dem 8. Mai 1945 wurde den deutschen Kriegsgefangenen in westalliierter Hand der Kriegsgefangenenstatus aberkannt … völkerrechtswidrig

Letztendlich hat aber der Kriegshetzer Churchill das Empire verspielt:

http://www.zeit.de/1993/04/das-empire-verspielt/komplettansicht

 

Wahlbetrug !!!

Groß angelegter Wahlbetrug in Stendal / Sachsen-Anhalt aufgeflogen!
selbst ARD konnte es nicht mehr zurück halten und berichtete
Für mich als Patrioten heißt das:
– GEHT PERSÖNLICH ZUR WAHLURNE
– die CDU-, SPD und LINKE-Verbrecher rechnen nicht damit, dass jeder zur Wahl geht und können so manipulieren, sie haben ja auf Grund ihrer Zugehörigkeit zum meist Öffentlichen Dienst schon den Wahlhelferstatutus in der Tasche
– bleibt am Abend der Wahl in den Lokalen – niemand darf euch raus werfen und wenn, könnt ihr die Polizei rufen, die MUSS kommen!
– Schaut den SpitzbübInnen auf die Finger beim Auszählen, schaut Euch die Stimmzettel nach Radierungen an, kontrolliert die „ungültigen“ Stimmen
– Lassen wir uns von der linksrotgrüncdu- / gewerkschaftversifften Verbrecherbande, die heute schon unliebsame Wahlplakate herunterreissen lässt – nicht UNSER Land wegnehmen!
Nachtrag: bei der Landtagswahl in NRW wurden mindestens 2000 Wählerstimmen für die AfD nicht mit gezählt – und das festgestellt nur in einem kleinen Teil aller Wahllokale

Eine Bitte von General Schultze-Rhonhof

General Schultze-Rhonhof – ich traf ihn persönlich auf seine Einladung hin im Juni 1990 in der damaligen Kampftruppenschule II in Munster – hat, als Militär die Abhandlung „1939 – der Krieg, der viele Väter hatte“ geschrieben. Eine akribische Auflistung von Fakten, die längst in die deutschen Geschichtslehrbücher gehörten … bei mir hat es im Bücherregal einen Ehrenplatz

Bitte beachtet seinen Aufruf!

Euer Gardes du Corps
Hauptmann a.D.

Gerd Schultze-Rhonhof         ,    24.Juni 2017
Meine sehr geehrten Damen und Herren!
Im vergangenen Jahr habe ich drei Warn- und Protestbriefe zur unkontrollierten Masseneinwanderung an die Frau Bundeskanzlerin, die Damen und Herren Ministerpräsidenten der Länder, die Generalsekretäre der Parteien , viele Bundesminister und an alle Damen und Herren Abgeordnete des Bundestags geschickt. Sie, meine Damen und Herren, haben damals positiv auf meine Bemühungen reagiert. Augenblicklich stecke ich auf einer ganz anderen Bühne in einem Dilemma und wäre dankbar, wenn Sie mir helfen würden.
Ich habe vor 13 Jahren das Buch „1939 Der Krieg, der viele Väter hatte“ über die Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs veröffentlicht und 2006 in München einen Vortrag über einen Teil des Buchs gehalten. Der Vortrag ist damals als Video aufgenommen und bei Youtube ins Netz gestellt worden. Bis Mai 2017 ist das Buch über 56.000 mal verkauft und das Youtube-Video über 880.000 mal angesehen worden.
Vor einem Monat bin ich dann darauf aufmerksam gemacht worden, dass das Buch im Internet unter der Überschrift „Holocaust Referenz, Argumente gegen Auschwitzleugner kritisiert und der Youtube-Vortrag wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen im Netz gelöscht worden ist. Weder habe ich im kritisierten Buch noch sonst den Holocaust oder Auschwitz geleugnet, noch lag bei der Widergabe des Vortrags bei Youtube eine Urheberrechtsverletzung vor.
Wegen der Unterstellung, mein Buch oder ich hätten etwas mit Holocaustleugnung zu tun, habe ich bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet. Dennoch ist der Youtube-Vortrag  seit Mai 2017 von einem der ersten Plätze der Internet-Suchliste verschwunden und statt dessen ist die Kritik des Buchs unter der Überschrift „Holocaust-Referenz: Gerd Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hatte“ auf Platz 2 der Internet-Suchliste geklettert.
Dies ist technisch nur möglich gewesen, wenn der Autor dieses verleumderischen Blogs eine große Zahl von „Followern“ dazu aufgefordert und bewegt hat, seinen Artikel immer wieder anzuklicken und weitere „Follower“ im Schneeballsystem dazu auffordert, Gleiches zu tun. Außerdem vermute ich, dass das Löschen des Youtube-Vortrags und die Holocaust-Verleumdung von der selben Person oder dem selben Personenkreis veranlasst worden ist.
Solange die Staatsanwaltschaft und ein zuständiges Gericht dem Spuk des Verleumders noch keinen Einhalt geboten haben, sah ich meine einzige Reaktionsmöglichkeit bisher darin, den Youtube-Vortrag wieder auftreiben und ihn ins Netz stellen zu lassen, was mir inzwischen gelungen ist. Außerdem möchte ich den Versuch machen, das Video nach derselben Schneeball- Methode, die der Verleumder genutzt haben muss, wieder nach oben in die Internet-Suchliste zu befördern.  Dazu erbitte ich Ihre Hilfe. Ich bitte Sie, den Youtube-Vortrag anzusehen oder zumindest anzuklicken und ihn an weitere mir Wohlgesonnene zum selben Zweck weiter zu empfehlen.
Wenn jemand den Vortrag in seinen eigenen Blog übernehmen würde, wäre das eine zusätzliche Sicherung gegen eine nächste unbefugte Löschung und mir sehr willkommen.
Wenn Sie mein Anliegen nicht interessiert oder Sie es ablehnen, bitte ich Sie um Entschuldigung, Sie mit meinem Problem belästigt zu haben.
Der Youtube-Vortrag ist seit vorgestern zu finden unter:
„Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof: Der lange Weg…“
 
Mit besten Grüßen
bin ich Ihr
Gerd Schultze-Rhonhof
Dieses Buch sollte in keinem patriotischen Bücherregal fehlen:

1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg